Cookies

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf akzeptieren klicken, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Datenschutz
Stegreif
#bechange
Programm

#bechange: Awakening!

Rekomposition, Klangperformance und Improvisation

auf der Grundlage der Musik von
Wilhelmine von Bayreuth

Krieg, Frieden und Hoffnung; Ableben, Überleben und neues Leben - mit diesen Themen setzt sich die Rekomposition #bechange: Awakening! von Nina Kazourian und Tabea Schrenk auf Grundlage der Musik von Wilhelmine von Bayreuth (1709-1758) auseinander. Dabei wird das Publikum zur gemeinsamen Entschleunigung eingeladen, um Platz zu machen für musikalische Reflektionen zu den großen Thematiken unserer Zeit. Originalpassagen, wie aus Bayreuths Barockoper Argenore, gehen über in Elemente von Songwriting und modernen Arrangements. Kombiniert mit freien Improvisationen entsteht ein völlig neues Programm von Stegreif, in dem sich das Ensemble unmittelbar mit gesellschaftlichen Themenfeldern auseinandersetzt.

Trailer #bechange: Awakening!

Zur Reihe #bechange

#bechange ist ein neues Kapitel, eine Ermutigung an alle Neugierigen, ein Hauch von Zuversicht in einer Welt in Schieflage. Und vor allem eins: Eine musikalische Aufforderung sich einzubringen und Neues zu denken, zu fühlen und zu erschaffen.

#bechange fragt nach der Veränderung in jedem und jeder von uns und lädt Musiker*innen und Publikum ein, ihrem Blickwinkel auf die Fragen unserer Zeit Raum zu geben. Laute wie leise Stimmen erklingen so in einer offenen Auseinandersetzung mit Hoffnung, Schuld und Verantwortlichkeit im Angesicht der globalen ökologischen Krise.

Fotos: Ludwig Nikulski

#bechange
Programm
Team

Künstlerische Leitung
Juri de Marco
Lorenz Blaumer

Rekomposition/Arrangement
Nina Kazourian
Tabea Schrenk

Musikalische Leitung
Nikola Djurica

Regie & Choreographie
David Fernández

Lichtdesign
Vito Walter

Projektleitung
Immanuel de Gilde

Ko-Künstlerische Leitung Komposition
Alistair Duncan

Workshopleitung
Viola Schmitzer
Bartosz Nowak

Choreographische Mitarbeit
Lea Hladka

Projektassistenz & dramaturgische Unterstützung
Catriona Fadke

Tourassistenz
Paula Reiz

Förder*innen

#bechange wird gefördert von: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Reihe

#bechange

16 Workshops - 4 Premieren - 1 symphony of change. In Beschäftigung mit den 17 Nachhaltigkeitszielen und vier Komponistinnen erarbeitet Stegreif gemeinsam mit Menschen aus allen Bundesländern eine Sinfonie des Wandels.

Mehr Infos
(C) Ludwig Nikulski